Teilnahmebedingungen: Instagram Gewinnspiel „Muswiese“

  1. Gegenstand der Teilnahmebedingungen und Veranstalter
  • Diese Teilnahmebedingungen regeln die Bedingungen für eine Teilnahme an dem Gewinnspiel. gegebenenfalls erforderliche Rechteübertragungen sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.
  • Veranstalter des Gewinnspiels ist SÜDWEST PRESSE Hohenlohe GmbH & Co. KG,
    Haalstraße 5+7, info.sho@swp.de, 0791 404 0, nachfolgend „Gewinnspiel-Veranstalter“.
  • Mit Teilnahme am Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen angenommen.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram, es wird weder von Instagram gesponsert, unterstützt noch organisiert.
  1. Teilnahmebedingungen
  • Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Folgen der Instagram-Seite „hohenlohetrends”, das Folgen der Instagram-Seite „hohenlohertagblatt“, das Liken des Gewinnspiel-Posts, sowie das Kommentieren mit einem Riesenrad-Emoji.
  • Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von der SÜDWEST PRESSE Hohenlohe GmbH & Co. KG sowie verbundener Unternehmen sowie Angehörige solcher Mitarbeiter und deren Verwandte. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt.
  • Teilnahmeschluss ist der 27.09.2022, 23:59 Uhr
  1. Gewinne und Gewinnbenachrichtigung
  • Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern verlosen je 10 Gutscheine für 1 Maß Bier und 1/2 Hendl im Festzelt Hahn.
  • Die Gewinner werden am Mittwoch, 28. September 2022, unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern per Zufallsprinzip ermittelt.
    Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt über eine „Direct Message“ und über eine Verlinkung in der Story.
  • Je Teilnehmer ist nur ein Gewinn möglich. Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden.
  • Der Gewinn wird dem Gewinner per Post an die mitgeteilte Anschrift gesendet. Mit Übergabe des Gewinns an eine Transportperson geht die Gefahr auf den Gewinner über. Für Lieferschäden sind wir nicht verantwortlich.

Ausschluss

  • Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt uns, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer falsche Angaben macht. Sollten die angegebenen Kontaktdaten fehlerhaft und/oder unvollständig sein, ist der Gewinnspiel-Veranstalter nicht verpflichtet, die korrekten Daten ausfindig zu machen. Ein Anspruch auf Gewinn besteht in diesem Fall nicht. Nachteile aufgrund falscher Angaben gehen zu Lasten des Teilnehmers.
  • Handelt es sich bei dem ausgeschlossenen Teilnehmer um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.
  1. Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels zu garantieren.

  1. Haftung

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, zu finden unter https://www.swp.de/agb/. Die Neue Pressegesellschaft GmbH & Co. KG haftet als Veranstalter des Gewinnspiels nur für Schäden im Zusammenhang mit der Verlosung, die von eigenen Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Die Neue Pressegesellschaft GmbH & Co. KG haftet als Gewinnspielanbieter nicht für Schäden aufgrund von Störungen technischer Anlagen, für Verzögerungen oder Unterbrechungen von Übertragungen oder für Schäden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Gewinnspiel stehen.

  1. Datenschutz

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG, Datenschutzbeauftragter, Frauenstraße 77, 89073 Ulm, E-Mail: datenschutz@swp.de

Der Zweck der Datenverarbeitung ist zum einen die Durchführung/Abwicklung des Gewinnspiels. Hierfür werden die vom Betroffenen angegebenen personenbezogenen Daten verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO.

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Erteilung einer jederzeit widerruflichen Werbeeinwilligung durch den Teilnehmer, da die Finanzierung des Gewinnspiels durch die Vermittlung von Werbung erfolgt. Im Übrigen ist die Teilnahme an dem Gewinnspiel an keine weiteren Voraussetzungen oder Kosten gebunden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Werbeeinwilligung wird nur gegenüber SÜDWEST PRESSE Hohenlohe GmbH & Co. KG erteilt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen die Werbeeinwilligung, um den Betroffenen per E-Mail über neue Produkte und aktuelle Aktionen zu informieren.

Die personenbezogenen Daten werden im Fall eines Widerrufs der Einwilligung gelöscht, frühstens 3 Monate nach Abwicklung des Gewinnspiels. Ausgenommen hiervon sind die Daten der Gewinner, diese werden nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht.

Der Betroffene hat das Recht, seine Werbeeinwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung entstehen keine Nachteile. Der Widerruf ist zu richten an: widerruf@swp.de

Der Betroffene hat das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Ungeachtet der vorgenannten Rechte hat der Betroffene auch die Möglichkeit, sich an die jeweils zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn er der Auffassung ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

  1. Schlussbestimmungen
  • Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt.
  • Es gilt deutsches Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.